Sarah Rageth

 

Sarah Rageth ist Forschungsassistentin im Forschungsprojekt SAFFA 1958 – Eine nationale Bühne für Schweizer Architektinnen und Gestalterinnen. Städtebau, Architektur, Ausstellungsdesign im internationalen Kontext, angesiedelt am Departement Architektur, Institut Urban Landscape, der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur. Sie studiert Kunstgeschichte im globalen Kontext an der Universität Zürich und verfasst derzeit ihre Masterarbeit zum Frühwerk der Künstlerin und Indologin Alice Boner.
 
seit 2020 
Forschungsassistentin des SNF Forschungsprojekts SAFFA 1958 – Eine nationale Bühne für Schweizer Architektinnen und Gestalterinnen. Städtebau, Architektur, Ausstellungsdesign im internationalen Kontext, ZHAW Winterthur

 
2020
Tutorin am kunsthistorischen Institut der Universität Zürich, Lehrstuhl Prof. Dr. Tristan Weddigen
 
2019–2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachstelle Kultur des Kantons Zürich
 
seit 2019
Masterstudium der Kunstgeschichte im globalen Kontext und Deutschen Literaturwissenschaft, Universität Zürich
 
2018
Studentische Assistentin des SNF Forschungsprojekts Flora Ruchat Roncati at ETH Zurich 1985-2002: Professor, Planner, Theoretician, ETH Zürich
 
2018
Bachelor of Arts in Kunstgeschichte und Deutscher Literaturwissenschaft, Universität Zürich
 
2017
Auslandsemester im Studienfach Vergleichende Literaturwissenschaft, Queen Mary University of London
 
2017
Praktikantin in der Fotostiftung Schweiz