Veranstaltungen

31. Mai 2021, 18.30–20.oo, Zoom
«Conflicts and Success of Creative Cooperation: The Swiss Exhibition on Women’s Work SAFFA 1958»
Vortrag von Katia Frey und Eliana Perotti im Rahmen der Lecture Series COLLECTIVES WORK an der TU München.
Link zur Online-Registrierung

15. Juni 2021, 9.3o–10.oo, Zoom
«Re-use of Innovation and Innovative Re-use: Forms of Prefabrication at the Swiss Exhibition on Women’s Work (Saffa) 1958 in Zurich»
Vortrag von Helene Bihlmaier im Rahmen der DoCoMoMo Isreal Germany Conference From Conventional to Experimental – Mass Housing and Prefabrication am Technion Haifa, Israel.
Link zur Online-Registrierung

18. Juni 2021, ca. 16.30, online
«La modernitá di Flora Ruchat-Roncati: Il complesso COLA.SIDER.TA»
Vortrag von Eliana Perotti im Rahmen der Ausstellungseröffnung 9 x 100 = ‘900 - 9 ITINERARI PER 100 ARCHITETTURE DEL ‘900 IN BASILICATA E PUGLIA
Online-Link folgt

19. Juni 2021, 18.15–19.oo, Zoom
«Befreite Körper – befreiter Raum. Vom Unterwäschedesign zur Ausstellungs- und Wohnraumgestaltung von Lilly Reich»
Vortrag von Eliana Perotti im Rahmen der internationalen Tagung Aesthetic Orders of Dwelling.
Um an der Tagung teilzunehmen, ist eine Anmeldung bis zum 15. Juni 2021 erforderlich, bitte per Mail an Hanna Haeusler: han_hae@msi.uni-bremen.de

15. September 2021
«Ausstellen: Die Arbeit von Architektinnen, Planerinnen und Gestalterinnen – Schweizer und dänische Forschung im Dialog»
Das Team des SNF-Forschungsprojekts Saffa 1958 organisiert am 15. September 2021 einen wissenschaftlichen Workshop zum Thema der Architektur und Planung von Frauen in Zusammenhang mit Ausstellungs- und Messeanlässen.

voraussichtlich Juni 2022
Workshop zu «Women’s Display: Female Architects and Designers Planning Exhibitions» an der Konferenz der European Architectural History Network (EAHN). Leitung: Katia Frey, Mary Pepchinski und Eliana Perotti


Veranstaltungen in der Vergangenheit




Veranstaltungsdokumentation

Die Podiumsdiskussion «Ebenso neu als kühn. Kreative Perspektiven von Frauen in Recht und Kunst»
setzte sich mit Leben und Wirken von Emilie Kempin-Spyri (1853−1901), Flora Ruchat-Roncati (1937–2021) und Gertrud Pinkes (*1944) auseinander. 
Podium: Prof. Dr. Andreas Heinemann, Dr. Eliana Perotti und Prof. Dr. Margrit Tröhler 
Moderation: Prof. Dr. Elisabetta Fiocchi Malaspina und Prof. Dr. Katrin Meyer
Das Video des Gesprächs ist hier zu sehen.